NEHMEN SIE KONTAKT
MIT UNS AUF.

Kärntner Ring 17
1010 Wien
T: +43(0)1 503 86 30
F: +43(0)1 503 86 30 199
office@syn-group.com





News

21.-22. März 2109: Syngroup Seminar beim Controller Institut

PRODUKTIONSCONTROLLING: ERFOLGSFAKTOREN IN ZEITEN ZUNEHMENDER DIGITALISIERUNG

Controller-Institut Seminar Produktionscontrolling SyngroupDem Produktionscontrolling kommt heute eine wichtige Rolle bei der Absicherung der Wettbewerbsfähigkeit im Industrieumfeld zu. Walter Woitsch und Heinz Kailbauer, Partner bei Syngroup, messen dem Praxisbezug über unterschiedliche Industrien (Prozessindustrie, diskrete Fertigung, Serienherstellung) in ihrem Seminar am Controller Institut vorrangige Bedeutung bei. Absolventen des Seminars kennen Ziele, Hintergründe und Erfolgsfaktoren des Produktionscontrollings im Umfeld der verarbeitenden Industrie. Ergänzt wird das Seminar durch einen Praxisvortrag Armin Hessenberger, Head of Controlling, Montana Tech Components AG und den Workshop „Pilotfabrik: Echtzeit-Assistenzsysteme im Zusammenspiel“ > Infos und Anmeldung

Branchenstudien mit der FHWien der WKW

7 Kernbranchen der Industrie auf dem Prüfstand

 

FHWien Branchenstudien 2018-19 Industrie

Im Auftrag und in Zusammenarbeit mit SYNGROUP untersuchten Studierende des Studienganges Unternehmensführung – Entrepreneurship der FHWien der WKW Entwicklung, Erfolgsfaktoren und Trends in sieben Kernbranchen der verarbeitenden Industrie. Die Ergebnisse der Studie stellen wir gerne zur Verfügung. Senden sie dazu ein Email an marketing@syn-group.com. Hier die Zusammenfassung der Ergebnisse für die Bereiche Kunststoff-, Papier-, Elektro-, Nahrungsmittel-, Automotiv-, Baustoff-, Maschinen- und Metallverarbeitungsbranche >>>

Die Stimmung in der Industrie trübt sich leicht ein

Syngroup Industriebulletin #02-2018

Leitbetriebe Industrie Prognose 2019Eine Syngroup-Analyse der Daten österreichischer Leitbetriebe der Industrie zeigt derzeit ein leichtes Nachgeben der Entwicklungen bei Umsatz und EBIT-Wachstum. Dabei sind die Auftragsbücher noch immer voll und die Produktion läuft ungebremst.

Es sind Umfeldgeräusche, die die Stimmung etwas eintrüben – Personalmangel, Brexit-Ausgestaltung, neue Handelshemmnisse oder eine unabschätzbare Entwicklung in Italien sorgen für Unsicherheit. Höchste Zeit also, um die Zukunft der Unternehmen zu sichern.

Für Syngroup stehen konkret drei Handlungsfelder an der Spitze der Maßnahmenlisten für die verarbeitende Industrie: Industrieausblick 2019

The Oxford and Cambridge Society of Austria

SYNGROUP SETZT AUF BILDUNG!

The Oxford and Cambridge Society of Austria and SyngroupAls offizieller Sponsor des vom Alumni-Verein The Oxford and Cambridge Society of Austria im Café Landtmann in Wien organisierten “Fresher’s Event 2018” wünscht Syngroup allen österreichischen Studierenden in Oxford und Cambridge viel Erfolg!

Die Aussicht auf ein Studium an einer der beiden Eliteunis ist aufregend und wirft viele Fragen auf. Alumni-Gruppen der Oxford and Cambridge Society bieten deshalb weltweit in Erstsemester-Veranstaltungen Unterstützung bei der Vorbereitung auf das Leben in Oxford oder Cambridge an. Studienanfänger können Kommilitonen aus ihrer Region zu treffen und sich bei Studierenden und Alumni aus erster Hand über das Studium informieren.

Dornbirn-GFC 2018

PEOPLE & PLANET VOR PROFIT – DIE FASERINDUSTRIE REIHT DIE 3 „P“ DER NACHHALTIGKEIT NEU

57. Dornbirn-GFC: CEO Panel

Weltweit werden über 100 Millionen Tonnen Fasern – nicht nur für die Textilindustrie – produziert. Tendenz weiter steigend. Der Druck auf die Ressourcen unseres Planeten und Belastungen der Umwelt sind dabei enorm. Beim 57. Dornbirn-GFC, der internationalen Leitveranstaltung für die Branche, diskutierten Vertreter führender europäischer und asiatischer Faserhersteller – Reliance Industries (Indien),  Indorama (Thailand), Zorlu Group (Türkei), Lenzing (Österreich, Dralon (Deutschland) – unter der Leitung von Syngroup neue Ansätze und Lösungen. In Zukunft wollen die CEOs die Strategien ihrer Unternehmen nach dem Credo „Nachhaltigkeit vor Profit“ ausrichten. mehr

3. Syngroup Round Table Industrie 4.0 in Österreich

Das Digitalste in der Schule ist die Pause

Syngroup Round Table Industrie 4.0 in ÖsterreichZum 3. mal lud Syngroup zum Round Table Digitale Transformation in Österreich mit der  für Digitalisierung und Standort zuständigen Ministerin und Medienpartner Trend. Der Tenor: Im B2B, generell im Engineering hat Europa die Nase vorn. Mit Digitalisierungsministerin Margarete Schramböck diskutierten unter der Leitung von Trend-Chefredakteur Andreas Lampl: Karin Exner-Wöhrer, Chefin de Salzburger Aluminium AG, Ottakringer Getränke CEO Alfred Hudler, crate.io-Gründer und Geschäftsführer Jodok Batlog und Heinz Marx, Geschäftsführer der Syngroup.

Zum Trend-Artikel

Wachstum schafft Spielraum für dringende Zukunftsinvestitionen

Syngroup Industriebulletin #01-2018

Syngroup Industrie Bulletin April 2018

Der Industrie geht es gut, die Auftragsbücher sind voll, die Aussichten sonnig. Seit der Krise 2009 waren Stimmung und Zukunftsaussichten noch nie so positiv wie heute. Die Auswertung der Bilanzen von Leitbetrieben im aktuellen Syngroup Industriebulletin untermauert diese Aussage. Die Ergebnisse sind durchwegs hervorragend. Absolut bemerkenswert: Die durchschnittliche EBIT Marge der Leitbetriebe hat sich seit 2014 um 2/3 gesteigert. Das schafft Spielraum für dringend notwendige Investitionen zur Erhaltung der Zukunftschancen. Zum SynBulletin #01-2018

Partnerschaft Wissenschaft & Wirtschaft

SYNGROUP PILOTFABRIK 4.0 BEI DER LANGEN NACHT DER FORSCHUNG 2018

Lange Nacht der Forschung 2018

Am Freitag, 13. April 2018, gibt Österreichs größtes Forschungs-Event, die Lange Nacht der Forschung, Einblick in die Projekte und die faszinierenden, topaktuellen Ergebnisse aus der Welt der Wissenschaft – live und bei freiem Eintritt. Syngroup präsentiert als Wirtschaftspartner von Salzburg Research die gemeinsam mit der Universität Wien entwickelte Modellfabrik Industrie 4.0. Wozu dient ein solcher digitaler Zwilling? Prozesse in der Wertschöpfungs- und Logistikkette von Unternehmen werden analysiert und sichtbar, messbar und damit erlebbar gemacht. Vor der Umsetzung im Realbetrieb können sie in Echtzeit durchgespielt und optimiert werden.

Zu den Stationen der Langen Nacht der Forschung am Standort Salzburg Research, Science City Salzburg

bmvit Leitstudie zur Digitalisierung vorgestellt:

DIGITALE TRANSFORMATION DURCH INDUSTRIE 4.0 UND NEUE GESCHÄFTSMODELLE

Industrie 4.0 in Österreich

Die Studie „Digitale Transformation durch Industrie 4.0 und neue Geschäftsmodelle“  von der Salzburg Research Forschungsgesellschaft, Syngroup Management Consulting GmbH und Evolaris im Auftrag des bmvit wurde dieser Tage von BM Jörg Leichtfried präsentiert. Sie zeigt Herausforderungen und Erfolgsmodelle in Österreich. 68 namhafte Unternehmen wurden ausführlich befragt. Das Ergebnis ist ein umfassendes und aktuelles Bild von Industrie 4.0 in Österreich.

Die vier Berichte der Studie stehen zum kostenlosen Download zur Verfügung

(mehr …)

Syngroup Round Table 2017

DIGITALISIERUNG: DIE ZWEITE WELLE KOMMT ERST NOCH

Syngroup Round Table Industrie 4.0 2017

Schon zum zweiten Mal initiierte SYNGROUP einen Round Table zur INDUSTRIE 4.0 beim neuen Wirtschaftsminister. Thema: Digitalisierung ist weit mehr als Automatisierung. An der Diskussion nahmen neben Wirtschaftsminister Dr. Harald Mahrer und Heinz Marx, Syngroup die Topmanager Anette Klinger von Internorm, Alexander Baumgartner von Constantia Flexibles, Günther Lehner von ALPLA und Reinhard Nowak von Linemetrics teil.

Der Bericht von Trend-Chefredakteur Andreas Lampl, der den Round Table moderierte nachzulesen im Trend vom 2. Juni 2017

Salzburg, 7. Juni 2017: Impulsabend bei Plenos

INDUSTRIE 4.0 IN ÖSTERREICH – 68 UNTERNEHMEN GEBEN EINBLICK

Syngroup Modellfabrik Industrie 4.0

Industrie 4.0 als Schlüssel für die Zukunftsfähigkeit. Studienleiter Dr. Markus Lassnig von Salzburg Research und Mag. Michael Stummer, Senior Manager Syngroup, präsentieren im Rahmen der plenos-Akademie die Ergebnisse der Leitstudie „Industrie 4.0 in Österreich – Digitale Transformation durch Industrie 4.0 und neue Geschäftsmodelle“ im Auftrag des BMVIT.

Dafür haben sie Manager von 68 namhaften Unternehmen wie Atomic, Siemens, Strabag oder Geberit ausführlich befragt und Handlungsempfehlungen für Unternehmen abgeleitet. Das Ergebnis ist ein umfassendes und aktuelles Bild der vielfältigen Sichtweisen von Industrie 4.0 in Österreich. (mehr …)

Branchenfokus Automobilwirtschaft:

AUTOHANDEL: ZUKUNFTSFIT DURCH INNERBETRIEBLICHE EFFIZIENZ

Syngroup Artikel AutohandelDem Autohandel geht es aktuell gut aber die Zeichen stehen auf Veränderung und Umbruch. Die Händlermargen stehen stark unter Druck und stellen in Verbindung mit sich änderndem Markt- und Kundenverhalten neue Anforderungen an das Management. Es gilt, die größten Potentiale durch effizienzsteigernde Maßnahmen schnell zu heben. mehr

Kontakt

Andreas Meilinger M: +43 664 28 07 148 T: +43 1 503 86 30 200
ANDREAS.MEILINGER@
SYN-GROUP.COM